Ute FriedländerNaturheilpraxis „in Balance”

Logo der Naturheilpraxis „in Balance”

Praxis für Osteopathie und Naturheilkunde

Die ganzheitliche Betrachtungsweise des Menschen ist ein sehr wichtiger Aspekt in meiner Praxis. Deshalb nehme ich mir Zeit für jeden Patienten. Therapien werden nach ausführlicher Diagnostik sorgfältig anhand der Befunde individuell ausgewählt.
Durch die Verbindung von physiotherapeutischen und osteopathischen Techniken, Naturheilkunde und klassischen Laboruntersuchungen sehe und behandle ich jeden einzelnen Patienten als Einheit von Körper, Geist und Seele.

Ergotherapeutische Behandlung bei einem Säugling
  • 1972 in Dresden geboren
  • 1988–1991 Ausbildung zur Physiotherapeutin an der Medizinischen Universität Carl-Gustav-Carus in Dresden
  • Tätigkeit als Physiotherapeutin in der Klinik Bavaria in Kreischa, Fachklinik Herzogenaurach, Leitung der Physiotherapiepraxis der WAD
  • Ausbildung zur Orthopädischen Manualtherapeutin, Bobaththerapeutin u.v.m.
  • 1993-2015 Lehrtätigkeit in der Grundausbildung zum Physiotherapeuten
  • 2004-2006 Ausbildung zur Heilpraktikerin an der Schule Mehner und Bußhardt in Dresden mit anschließend erfolgreich absolvierter Heilpraktikerprüfung
  • ab 2006 eigene Naturheilpraxis
  • Osteopathieausbildung an der Weiterbildungsakademie Dresden (WAD) nach Dr. Barthel, Kinderosteopathieausbildung Alexandra Refle
  • Dozententätigkeit am Fortbildungszentrum der Weiterbildungsakademie Dresden (WAD)
Wartebereich der Praxis Blick in den ersten Behandlungsraum Blick in den zweiten Behandlungsraum

Diagnose

  • Urinfunktions­diagnostik nach Brauner Osteopathieausbildung an der Weiterbildungsakademie Dresden (WAD) nach Dr. Barthel, Kinderosteopathieausbildung Alexandra Refle
  • Radionische Blutanalyse
  • Stuhluntersuchungen Über eine Stuhluntersuchung ist es möglich den Zustand des Darmes und der Darmflora zu beurteilen. Für eine gezielte Diagnose werden die Stuhlflora, Verdauungs-, Entzündungs-, und Immunparameter aus dem Stuhl gemessen.
  • Blutuntersuchungen
    • Mineralstoffvoll­blutuntersuchung- zur Erfassung eines Vitamin- oder Mineralstoffdefizites
    • Basisuntersuchung- Umfassende Erstuntersuchung zum Erkennen und Ausschließen von Erkrankungen
    • Immunstatus
    • Schilddrüsen­diagnostik
    • u.v.m.
  • Speichelhormontest Hormontest- die Hormondiagnostik im Speichel wird genutzt, um freie nicht an Proteine gebundene Hormone quantitativ bestimmen zu können. Z.B. DHEA, Progesteron, Östradiol u.a.
  • Stressdiagnostik NeuroSpot (zum Informationstext)
  • Nahrungsmittel­unverträglichkeits­tests ImuPro (zum Informationstext)
  • CoGAP MetaCheck Gen-Diät (zum Informationstext)

Therapie

  • Osteopathie für Schwangere, Säuglinge, Kinder und Erwachsene
  • Kinderwunsch­behandlung
  • Colon-Hydrotherapie
  • Schmerztherapie
  • Chiropraktik
  • Manualtherapeutische Behandlung
  • DNA-Diät (CoGAP Meta Check)
  • Entsäuerung
  • Klassische Ausleitungs­verfahren
  • Infusionenu.a. Vitamin-C-Hochdosis­infusions­therapie
  • Injektionen
  • Darmsanierung
  • Homöopathie
  • Mikroimmuntherapie
  • Autogenes Training
  • Blutgelbehandlung
Logo von ImuPro

Blähungen, Reizdarm, Müdigkeit, Übergewicht oder Hautprobleme: Eine Frage der Ernährung?

In der Komplementärmedizin wird vermutet, dass chronische Beschwerden wie chronische Magen-Darm-Probleme oder Kopfschmerzen durch Entzündungsreaktionen gefördert werden können. Diese können neben einer Vielzahl anderer möglicher Auslöser durch Nahrungsmittel entstehen. Ein Hinweis darauf kann ein erhöhter Spiegel von bestimmten Antikörpern gegen diese Nahrungsmittel sein. Diese Antikörper sind labordiagnostisch nachweisbar. Basis ist zum Beispiel der Bluttest ImuPro.

Die im Bluttest positiv getesteten Antikörper erlauben es, einen darauf abgestimmten individuellen Ernährungsplan zu erstellen. Der Ernährungsplan fußt darauf, die möglicherweise ursächlichen Nahrungsmittel einstweilen zu vermeiden und später, wenn Sie beschwerdefrei sind, Schritt um Schritt wieder in die Ernährung aufzunehmen oder - falls sie weiterhin Symptome verursachen - dauerhaft auf die Nahrungsmittel zu verzichten. Die Vermeidung von problematischen Nahrungsmitteln hat bereits häufig zu einer Reduzierung der Beschwerden geführt.


Logo von NeuroSpot

NeuroSpot – Ihr Weg zu neuer Energie

Chronischer Stress kann vielfältige Symptome auslösen. Erschöpfungszustand, Antriebs- oder Rastlosigkeit, Schlafstörungen und Konzentrationsschwäche gehören zu den typischen Symptomen. Dabei setzt Stress biochemische und körperliche Mechanismen in unserem Gehirn in Gang. Der NeuroSpot - Test, den ich in meiner Praxis anbiete, zeigt Ihnen anhand einer Urin- und Speichelprobe, ob wichtige Stresshormone aus dem Gleichgewicht geraten sind. Dank der patentierten DrySpot - Technologie haben Sie die Möglichkeit, den Test ganz einfach auch zuhause durchzuführen.


Logo des CoGAP-MetaChecks

MetaCheck Gen-Diät

Jeder Mensch verarbeitet Lebensmittel anders.

Patentrezepte zum Abnehmen für Jedermann gibt es deshalb nicht! Das kann auch an der individuellen genetischen Veranlagung des Einzelnen liegen. Im Laufe der Evolution musste sich der Mensch immer wieder an neue Lebensbedingungen anpassen. Dieser Prozess verlief jedoch nicht bei allen Menschen gleich, daher entwickelten sich verschiedene genetische Metabolismus- bzw. Stoffwechsel-Typen.

Diese haben wir als sogenannte Meta-Typen definiert. Die Philosophie von CoGAP ist, dass künftig jeder individuell auf natürliche Weise gesund und schnell abnehmen kann. Wir entwickeln die individuelle Ernährungsberatung daher ständig weiter. Ihren persönlichen, von uns definierten Meta-Typen ermitteln wir anhand einer Analyse Ihrer Gene, der von unseren Wissenschaftlern entwickelten MetaCheck Gen-Diät. Wir sind davon überzeugt, Ihre Ernährung und sportlichen Aktivitäten auf Ihre genetische Veranlagung abstimmen zu können.*

*Bitte beachten Sie, dass unser MetaCheck-Konzept die Genetik als weiteren Baustein im Rahmen eines herkömmlichen Abnehmkonzeptes einbezieht. Der Zusammenhang zwischen genetischer Veranlagung und Gewichtsveränderung ist allerdings bislang wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert. Wir sind jedoch davon überzeugt, Ihnen auf Basis der MetaCheck GenDiät ein persönlich zugeschnittenes und erfolgreiches Ernährungs- und Trainingskonzept bieten zu können.
Beipielbild für Dynostics

Dynostics

Wer bewusst und effektiv seine Ernährung umstellen, vielleicht etwas schlanker, etwas fitter werden möchte, benötigt über das reine Körpergewicht oder die Herzfrequenz hinaus weitere Parameter, die Essen und Training effektiver und gezielt beeinflussbar machen.
Die Atemgasanalyse (Spiroergometrie) liefert weitere wichtige Messwerte, um gesünder und vitaler zu werden.

Stoffwechselanalyse (nutrition)

Die Stoffwechselanalyse von Dynostics ermittelt den persönlichen Grundumsatz, also den exakten Kalorienverbrauch pro Tag. Die Stoffwechselanalyse kann als 5-Minuten-Ruhetest oder 30-Minuten-Ruhetest durchgeführt werden.

Leistungsanalyse (performance)

Die Leistungsanalyse zeigt, in welchem Pulsbereich am meisten Fett verbrannt wird und wie Leistung gezielt gesteigert werden kann. Die Leistungsanalyse basiert auf einem Stufentest (Ergometer) und liefert individuelle Pulsbereiche, maximale Sauerstoffaufnahmekapazität (VO2max) und den Leistungsstand im Vergleich zu anderen Menschen gleichen Alters und Geschlechts.

Individuelle Ernährungs- und Trainingsstrategie

Ergebnis der Untersuchungen ist ein individueller Bericht mit den gemessenen Werten und empfohlenen Verhaltensweisen.
Über regelmäßige Kontrollmessungen wird Fortschritt und Wirkung geprüft und verbessert.